Hundeauslaufgebiet

Hundeauslaufgebiet Pichelswerder

Das Hundeauslaufgebiet Pichelswerder – auch Hundeauslaufgebiet am Stößensee Spandau genannt – ist eine Halbinsel im Westen Berlins, auf der Hunde frei laufen dürfen. Das Gebiet ist sehr weitläufig und eignet sich auch für längere Spaziergänge. Pichelswerder ist zu großen Teilen bewaldet und von Wasser umgeben, wodurch badefreudige Hunde hier besonders Spaß haben werden. Zum Baden für Menschen eignet sich die Halbinsel nur bedingt, da das Wasser sehr flach ist. Andere Hunde trifft man hier immer wieder an, kann diese aber auch umgehen.

Möchtest du einen längeren Spaziergang machen, so bieten sich die angrenzenden Tiefwerder Wiesen an, um die Runde auszubauen. Hier gilt jedoch Leinenpflicht.

Eine Karte, welche die Fläche des Hundeauslaufgebiets zeigt, findest du hier.

Besonderheiten

  • Bademöglichkeiten für Hunde
  • Kleiner Imbiss direkt an der Bushaltestelle (Ketch’up 35)
  • geht in das Landschaftsschutzgebiet Tiefwerder Wiesen über

Anfahrt

Das Auslaufgebiet Pichselswerder ist mit der BVG zum Beispiel über folgende Stationen erreichbar:

    • Pichselwerder (Bus M49)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.