Schutzgebiet

Karower Teiche

Das Naturschutzgebiet Karower Teiche liegt im Nordosten Berlins und ist recht unkompliziert mit der S2 zu erreichen. Die Spazierwege durch die Karower Teiche sind gut begehbar und auch für Hunde geeignet. Einer der Wege führt auch durch ein Weidestück – hier muss der Hund unbedingt an der Leine geführt werden, da die Kühe innerhalb der Weide frei herumlaufen.

Die Teiche sind kaum direkt zugänglich, können aber über Aussichtsplattformen beobachtet werden. Allgemein ist ein recht großer Teil des Naturschutzgebiets umzäunt, da unter anderem Weidetiere hier leben. Trotz der vielen Zäune lohnt sich ein Spaziergang auch für Hunde, da es doch immer wieder etwas zu erkunden gibt. Und wer sehr lauffreudig ist, kann von den Karower Teichen auch weiter nördlich den Ortsteil Buch und den Bucher Forst mit seinen zahlreichen kleinen Wegen durch die Natur erkunden.

Besonderheiten

  • Naturschutzgebiet
  • Abwechslungsreiche Flora und Fauna
  • Weidetiere
  • grenzt an den Bucher Forst

Anfahrt

Die Karower Teiche ist mit der BVG zum Beispiel über folgende Station erreichbar:

  • S-Bhf Karow (S2, RB27, Bus 320)

Vom Bahnhof aus muss noch eine Strecke von rund 10 Minuten zu Fuß zurück gelegt werden.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.