Hans-Baluschek-Park
Park

Hans-Baluschek-Park

Der Hans-Baluschek-Park liegt in Schöneberg und verläuft zwischen dem S-Bhf Südkreuz und dem S-Bhf Priesterweg entlang der S-Bahnschienen. Der rund sieben Hektar große Park ist recht langgezogen und ermöglicht so einen entspannten Spaziergang von rund einer halben Stunde.

Dabei ist der Park relativ unspektakulär und besteht vor allem aus Wiesenabschnitten und einigen kleinen Inseln, die mal mit einem Basketballkorb, einem Essbereiche oder mit Liegen ausgestattet sind. Auch wenn der Hans-Baluschek-Park nicht viel zu bieten hat, finde ich ihn recht praktisch, da er zwischen zwei S-Bahnhöfen liegt und sich so recht gut im Alltag einbauen lässt – etwa wenn man eh mit einer der hier fahrenden S-Bahnen unterwegs ist. Zudem bieten sich die anliegenden Kleingärten für eine Verlängerung des Spaziergangs an.

Auf der gegenüberliegenden Seite der Schienen liegt der Natur-Park Südgelände – hier sind Hunde jedoch verboten.

Besonderheiten

  • Spielplatz
  • Basketballkorb

Anfahrt

Der Hans-Baluschek-Park ist mit der BVG zum Beispiel über folgende Stationen erreichbar:

  • S Südkreuz (S1, S2, S25, S26, S41, S42, S45, S46)
  • S Priesterweg (S1, S2, S25, S26)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.