Beschäftigung in der Wohnung

Anleitung: DIY-Schnüffelteppich

Nicht nur in der Natur, auch innerhalb der eigenen vier Wände gibt es viele Möglichkeiten, deinen Hund kreativ zu beschäftigen. Eine dieser Möglichkeiten ist der Schnüffelteppich. Ein Schnüffelteppich ist ein Spielzeug, in welchem du Leckerlies verstecken kannst und die dein Hund dann mit seiner Nase findet. So einen Schnüffelteppich kannst du fertig kaufen oder auch ganz einfach selber machen. Eine Anleitung zu deinem eigenen DIY-Schnüffelteppich:

Was du brauchst:

  • 1-2 Fleecedecken
  • eine Schere
  • Irgendetwas stabiles mit vielen Löchern (zum Beispiel eine Badematte oder eine Spülbeckeneinlage)
  • kleine Leckerlies

Wie du vorgehst:

Zuerst musst du die Fleecedecken in gleichgroße Stücken schneiden. Hier bietet sich eine Größe von etwa 25 x 5 Zentimeter an, du kannst dir aber auch eigene Maße überlegen. Supergenau musst du beim Abmessen nicht sein – wenn einige Stücke kleiner oder größer sind, fällt das am Ende kaum auf.

Ist der Stoff zurechtgeschnitten, beginnt das Knoten. Stück für Stück musst du nun die einzelnen Stoffstücke um die Spülbeckeneinlage knoten, bis von der Spülbeckeneinlage nicht mehr viel zusehen ist. Hierbei gilt: je mehr Stoff du verknotest, desto dichter wird der Teppich und desto länger ist dein Hund beschäftigt.

So einen Schnüffelteppich selbst zu machen ist auch überhaupt nicht schwer – zeitaufwendig aber schon. Deshalb ein kleiner Tipp: Macht euch eure Lieblingsserie oder eine Doku nebenbei an. Das finde ich bei monotoner handwerklicher Arbeit immer sehr hilfreich. Nach rund zwei bis drei Stunden sollte dein Schnüffelteppich fertig und zum Einsatz bereit sein. Jetzt brauchst du nur noch Leckerlies verstecken und die Suche kann beginnen.

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.